Berlin Lab Los Angeles

Berlin goes to Hollywood. Anlässlich der 50-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Berlin und Los Angeles präsentierte sich die deutsche Hauptstadt vom 4. bis 5. Oktober 2017 im Rahmen eines zweitägigen Berlin-Festivals in Downtown Los Angeles.

Das Berlin Lab lud Berlin-Interessierte zu einem Dialog über Freiheit ein. In dem Kultur- und Kreativlabor erhielten die Besucherinnen und Besucher einen lebendigen Eindruck von den vielen Facetten Berlins: von Technologie und Wissenschaft, von Kunst, Kultur, von Musik und Gastronomie. Ein reger Austausch mit den Menschen dahinter brachte zusätzlich Berliner Lebensgefühl direkt nach L.A..

 

 

Auf dem Programm standen Panel-Diskussionen zu Kulturthemen, Screenings und Workshops für junge Filmemacher (achtung berlin – new berlin film award), eine Tanz-Performance der Flying Steps, viel Musik, eine Virtual-Reality-Station und Kunst der Berliner Street Artists „Die Dixons“. Ein besonderer Abend wurde von Tech Open Air (TOA) gestaltet, der größten europäischen und interdisziplinären Technologie-Konferenz in Berlin. Ein weiterer Höhepunkt war ein Design-Talk zum Thema  100 Jahre Bauhaus. Viel Zuspruch fand auch die „Lange Tafel“, die Besucherinnen und Besucher dazu einlud, bei Berlin-typischem Essen über Freiheit in Berlin und Los Angeles zu diskutieren.

Berlin Lab LA Youtube Playlist
Los Angeles ist ebenso wie Berlin ein Sehnsuchtsort, ein Ort, der für seine vielfältigen Möglichkeiten berühmt ist. In beiden Städten können Sie ihre Träume leben und andere teilhaben lassen. (RgB Michael Müller)
#FreiheitBerlinLA

© Berlin Partner Berlin Lab LA 2017